Brauquöll

Quöllfrisch hell

 

Biertyp: Lagerbier

Alkoholgehalt: 4,8%

Farbe: satt gelb

Hopfen: aromatische Hopfenblume, strohig

Eindruck: vollmundig, frisch-fruchtig, hefebetont

Optimale Trinktemperatur: 4-6°C

Etikette: Alfred Fischli, Appenzell

Seit: 1992

Passt gut zu: Suppen, kalten Platten, Canapés, Pasta, würzigen Braten, vegetarischen Gerichten, Geflügel, Weichkäse, Nuss- & Mandeldesserts

 

Das Quöllfrisch hell zeichnet sich durch seine Milde und leichte Fruchtigkeit aus. Gebraut wird es aus reinem Pilsenermalz und drei verschiedenen Hopfensorten aus Stammheim und der Hallertau.

 
 

Quöllfrisch Hell: Gleiches Bier – andere Flaschenfarbe

In Appenzell setzt nicht nur die Natur zu einem spektakulären Farbenspiel an. Auch die Bierflaschen der Brauerei Locher machen sich bereit für den Indian Summer. In den Herbstmonaten wird «Quöllfrisch hell» in ein adrettes Olivgrün gekleidet sein. Grund für diesen Garderobenwechsel? Ein ganz pragmatischer: Aufgrund des Rekordsommers 2018 gibt es Engpässe bei den leuchtend grünen Einwegflaschen.

Weitere Informationen 

 
 
Bier des Monats

Hergestellt mit Kastanien und Spezialmalzen. Aufgrund des leicht süsslichen Kastanienaromas der Tessiner Kastanien eignet sich dieses Bier auch sehr gut als Dessert-Bier.